Von 08:00 - 17:00 Uhr, persönlich von Mo. - Fr. für Sie da!
HERBST RABATT - Erhalte zusätzlich auf deinen Einkauf 3% Rabatt - NUR BIS 01.10.
Filter schließen
  •  
von bis
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-3% Extra
HSK Designheizkörper - Flachheizkörper Juke / Höhe 174 cm HSK Designheizkörper - Flachheizkörper Juke / Höhe 174 cm -32%
jetzt 1.049,00 € 1.542,65 €
-3% Extra
HSK Designheizkörper - Flachheizkörper Juke / Höhe 122 cm HSK Designheizkörper - Flachheizkörper Juke / Höhe 122 cm -32%
jetzt 829,00 € 1.219,12 €

Flachheizkörper alias Plattenheizkörper

Flachheizkörper sind formschön und einfach in der Installation. Manchmal werden sie auch als Plattenheizkörper bezeichnet, was mit ihrem Erscheinungsbild und ihrer Bauart zu tun hat. Sie sind elektrisch betrieben oder mit Ihrem Heizsystem zu einem Mischbetrieb kombinierbar.

Flachheizkörper

Sie können daher gut auf die individuellen Heizbedürfnisse Ihrer Besitzer eingestellt werden.

Welche Arten von Flachheizkörpern gibt es?

Flachheizkörper oder Plattenheizkörper sind seit den 1980er Jahren beliebte Austauschheizkörper und haben den Rippenheizkörper in den meisten deutschen Haushalten abgelöst. Plattenheizkörper werden auch gern in Mischbetrieben kombiniert.

Sie können sowohl horizontal als auch vertikal installiert werden und sind auf Grund ihrer sparsamen Breite gut einsetzbar. Der klassische Flachheizkörper hat einen Wasserdurchlauf, der an Heizplatten und Konvektionsbleche heißes Wasser abgibt. Somit können Flachheizkörper zwei Arten von Wärme erzeugen: Strahlungswärme und Konvektionswärme.

Flachheizkörper Beige

Flachheizkörper werden auch gern als Plattenheizkörper bezeichnet, weil sie über zwei bis drei Platten verfügen, die parallel hintereinander verlaufen.

Im entstehenden Hohlraum können gefaltete Konvektionsbleche eingeschoben werden. Die Konvektionsbleche in Plattenheizkörpern verlaufen s-förmig oder im Zickzackmuster und steigern so die Wärmeabgabe an die Platten Ihres Flachheizkörpers. Diese Heizkörper werden auch Kompaktheizkörper genannt.

Flachheizkörper sind mit glatten oder profilierten Platten ausgestattet. Profilierte Platten bieten den Vorteil, dass die Vertiefungen die Oberfläche für die Wärmeabstrahlung vergrößern. Wenn Sie Ihren Flachheizkörper vorwiegend mit Konvektionswärme betreiben wollen, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Flachheizkörper über mehrere Platten verfügt. Ein mehrschichtiger Plattenheizkörper produziert mehr Konvektionswärme.

Flach- oder Plattenheizkörper werden in die Typen 10, 11, 20, 22, 30 oder 33 unterschieden. Diese technische Bezeichnung ist einfach zu lesen: Die erste Zahl steht für die Anzahl der Platten, die zweite für die Anzahl der Konvektionsbleche.

Was sind die Vorteile von Flachheizkörpern?

Egal ob man ihn nun Flachheizkörper, Plattenheizkörper oder Kompaktheizkörper nennt: Jeder Typ ist eine Nummer für sich. Das macht diese Heizkörper zu einem echten Partner in ihrem Bad.

Die variable Breite von 40-200 Zentimeter und ihr geringer Platzbedarf lässt den Flachheizkörper auch zu einer fantastischen Option für ein kleines Bad oder ein Gästebad werden.

Sie eignen sich sehr gut als Do-it-yourself Heizkörper, weil sie sich mit den üblichen RAL-Farben für Heizkörper streichen und zum individuellen Designheizkörper machen lassen. Sie sind auch mit Spiegelfronten erhältlich, was den Flachheizkörper zu einem multifunktionalen Tool macht.

Erschwinglich mit individuellem Design!

Günstiges Material macht Plattenheizkörper zur erschwinglichen Heizkörper Alternative. Die meisten Plattenheizkörper sind mit praktischen Thermostaten versehen, die sie auch für das Smart Home kompatibel machen. Aber für Flachheizkörper, die nicht in ein modernes elektronisches Zuhause einziehen können, sind Thermostate ein echter Gewinn. Der gezielte zeitliche Einsatz ihres Plattenheizkörpers hilft Strom sparen.

Der Anschluss für einen Plattenheizkörper ist ebenso individuell wie ihr Design. Er bedient alle Heizsysteme und funktioniert besonders gut mit Heizsystemen im Niedertemperaturbetrieb, Brennwertheizungen oder Wärmepumpen. Ist der Plattenheizkörper die Ergänzung für Ihr Badezimmer, empfiehlt sich ein einfacher Stromzugang.

Kann ich meinen alten Heizkörper unkompliziert gegen einen modernen Flachheizkörper austauschen?

Wenn es um Modernisierung oder Sanierung von alten Gemäuern geht, ist der Flachheizkörper die optimale Lösung. Sie sind auf die Rohrabstände und die DIN-Maße von alten Rippenheizkörper eingestellt und können problemlos ausgetauscht werden. Es ist aber wichtig darauf zu achten, dass Bauhöhenlängen und -tiefen genau ausgemessen sind, damit der Austausch zum Kinderspiel wird.

Flachheizkörper HSK

Der Abstand zwischen Vor- und Rücklaufleitung, also die Naben, muss ebenfalls genau geprüft werden, ebenso wie die Rohranschlüsse der Ein-und Ausgänge.

Wenn der richtige Flachheizkörper Typ gewählt ist, kann es sofort losgehen, ohne dass komplizierte Umbaumaßnahmen unternommen werden müssen.

Welche Nachteile gibt es bei Flachheizkörpern?

Wird ein Kompaktheizkörper gewählt, bedeutet das, dass Konvektionswärme die vorherrschende Heizkraft ist. Wie bei allen Flachheizkörpern, die überwiegend Konvektionswärme produzieren, kommt es zu Luftverwirbelungen, die die Verteilung von Staubpartikeln begünstigen. Somit können sie zum Problem für Allergiker werden.

Diese Personengruppe kann aber auf einlagige Plattenheizkörper ausweichen, die mit elektrischer Energiequelle betrieben werden. Sie sind leichter zu reinigen als Flachheizkörper mit Konvektionsblechen, die außer erhöhtem Staubvorkommen auch schlechte Gerüche produzieren können.

Flachheizkörper - günstig kaufen ➔ bei Badmöbel 1

Finden Sie bei uns Ihren günstigen Flachheizkörper für Ihr Bad bei Badmöbel 1. Flachheizkörper einfach online bestellen! 1a Qualität ✓ hochwertige Heizkörper  ✓ 100 Tage Rückgaberecht ✓ Top-Betreuung ✓ - jetzt bis zu 28% sparen.

Zuletzt angesehen