Von 08:00 - 17:00 Uhr, persönlich von Mo. - Fr. für Sie da!
Liebe Kunden! Trotz der CORONA-Situation versenden wir pünktlich u. mit bestem Service.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen und gesetzliche Hinweise für den Onlineshop www.badmoebel-1.de

(Stand: 09.02.2018)

Anbieterkennzeichnung:
Markus Felber
ges. vertr. d. Markus Felber


Firmensitz:
www.badmoebel-1.de
Lommersheim 3
DE-86685 Huisheim

Telefon: 09092 - 9100888
Telefax: 09092 - 90224
E-Mail: info@badmoebel-1.de
Web: www.badmoebel-1.de

Ust.Id-Nr.: DE 161 214 114


1. Vertragsgrundlage
a)  Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Vertragsbeziehung zwischen der Firma Markus Felber, Lommersheim 3, 86685 Huisheim (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden des Onlineshops www.badmoebel-1.de

Kunden im Sinne dieser Bestimmungen sind sowohl Verbraucher (jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können) als auch Unternehmer (jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt) .

b)  Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung für alle Warenlieferverträge Anwendung, die unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande gekommen sind.

Abweichende AGB des Kunden gelten nur, wenn ihre Anwendung ausdrücklich vereinbart wurde. Eine Vereinbarung kann nicht bereits darin gesehen werden, dass der Verkäufer in Kenntnis Kunden-AGB liefert. Dies gilt auch, wenn der Verkäufer der Geltung der Kunden-AGB bei Lieferung nicht ausdrücklich widersprochen hat.

c) Die Vertragssprache ist deutsch . Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts . Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als diesen hierdurch nicht der Schutz entzogen wird, der den Verbrauchern durch diejenigen zwingenden Bestimmungen des Landes, in welchem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, gewährt wird.

2. Angebot, Zustandekommen und Speicherung des Vertrages
a) Angaben auf den Webseiten des Verkäufers stellen unverbindliche Angebote zur Abgabe einer Bestellung dar. Der Kaufvertrag kommt nach dem Eingang der verbindlichen Bestellung des Kunden durch Übermittlung der Vertragsbestätigung durch den Verkäufer (bspw. telefonisch, per Fax, Email oder Brief), ansonsten durch die Zusendung der Ware, zustande. Die Bestätigung gilt als übermittelt, wenn nach dem gewöhnlichen Lauf der Dinge damit gerechnet werden kann, dass die Erklärung dem Verbraucher zugegangen ist. Die zunächst versendete automatische Bestätigung des Bestelleingangs stellt keine Annahme des Vertragsangebotes dar, sondern bestätigt lediglich den Eingang der Bestellung. Wird das Vertragsangebot nicht innerhalb von 2 Tagen  angenommen, gilt dieses als abgelehnt und der Kunde ist hieran nicht mehr gebunden.

b) Soweit der Kunde ein Angebot bzw. eine Anfrage bspw. über ein Kontaktformular, per E- Mail oder telefonisch an den Verkäufer übermittelt, übersendet der Verkäufer dem Kunden ein verbindliches Angebot per E-Mail, welches dieser innerhalb von 5 Tagen annehmen kann. Um die übersandten Vertragsdaten zu speichern, kann der Kunde diese ausdrucken oder auf seinem PC oder einem anderen elektronischen Datenträger speichern.

c) Zur Abgabe der verbindlichen Bestellung des Kunden über das Online-Warenkorbsystem sind folgende Schritte erforderlich: Bitte legen Sie den bzw. die ausgewählten Artikel durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb “ in den virtuellen „Warenkorb“. Diesen können Sie jederzeit durch Anklicken der gleichlautende Schaltfläche öffnen und Änderungen vornehmen. Nachdem Sie die gewünschten Artikel in den „Warenkorb“ gelegt haben, gelangen Sie über den Warenkorb mittels Betätigung der Schaltfläche „Kasse “ zunächst zur Eingabe der persönlichen Daten, bzw. zum Login-Bereich, soweit Sie sich bereits bei uns angemeldet haben. In der weiteren Folge gelangen Sie über die Auswahl der Zahlart und der Versandmethode auf die Bestellübersichtsseite. Hier können Sie nochmals alle Bestelldaten prüfen und ggf. Änderungen oder Anpassungen (zum Beispiel durch Anklicken der Links „bearbeiten“ /  oder auch mittels Betätigung der „Zurück“-Funktion Ihres Internetbrowsers) vornehmen oder die Bestellung abbrechen (bspw. durch Schließen des Browserfensters).
Erst mit dem Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“  ist der Bestellvorgang abgeschlossen.

d) Die Daten der Bestellung des Kunden und der Vertragstext werden von dem Verkäufer nicht in einer für den Kunden nachträglich noch zugreifbaren Form gespeichert. Sollte der Kunde seine Bestelldaten dokumentieren wollen, sollte der Kunde diese vor Abgabe der verbindlichen Bestellung kopieren, ausdrucken oder auf sonstige Art speichern. Der Verkäufer übermittelt dem Kunden jedoch spätestens bei Lieferung der Ware bzw. vor Beginn der Ausführung der Dienstleistung  eine Vertragsbestätigung, in welcher der Vertragsinhalt wiedergegeben ist .

3. Bezahlung, Auslieferung
a)  Soweit nicht etwas anderes vereinbart wurde, erfolgt die Lieferung der bestellten Ware ausschließlich gegen Vorkasse (also mittels Überweisung), Klarna, Paypal oder gegen Nachnahme. Bei Vorkasse ist die Zahlung innerhalb von 8 Tagen nach Vertragsschluss zu leisten. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Zahlungsart Nachnahme auszuschließen bzw. eine bestimmte Zahlart zu bestimmen.

b)  Soweit in der Artikelbeschreibung keine andere Frist angeben wird, erfolgt die Lieferung innerhalb von 5 Werktagen ab Mitteilung der Vertragsannahme bzw. Mitteilung der Versendung der Ware , soweit in der Artikelbeschreibung nicht ausdrücklich eine hiervon abweichende Lieferzeit genannt ist oder ausdrücklich eine andere Lieferzeit vereinbart worden ist. Entscheidet sich der Kunde für die Zahlart Vorkasse, beginnt die Frist einen Tag nach Tätigung der Überweisung (Erteilung der Zahlungsanweisung an die Bank bzw. an PayPal ).

An Sonn-, Feier- und Samstagen erfolgen keine Lieferungen.

c) Der Verkäufer übernimmt kein Beschaffungsrisiko und behält sich vor, im Fall fehlender oder nicht rechtzeitiger Selbstbelieferung vom Vertrag zurückzutreten. Dies gilt nur für den Fall, dass der Verkäufer dies nicht zu vertreten hat und er insbesondere zur Erfüllung der Verbindlichkeit aus dem Vertrag zuvor ein kongruentes Deckungsgeschäft abgeschlossen hat. Der Verkäufer wird den Kunden unverzüglich über fehlende oder verspätete Selbstbelieferung informieren und ggf. das Rücktrittsrecht ausüben.
Im Fall des Rücktritts sind bereits empfangene Leistungen unverzüglich zurückzugewähren.

Rücksendung per Post:
Bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit Postversandfähig sind, tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Andere Rücksendearten:
Bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht per Postversand an uns zurückgesendet werden können (z.B. Speditionsware), tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung. 

Diese Kosten werden auf höchstens 499 € geschätzt. 


4. Preise  und Versandkosten
a) Alle Preise sind in Euro (€) angegeben und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, sowie sonstige Preisbestandteile und etwaig weiterer anfallender Steuern und Abgaben. Die Preise gelten ausschließlich für Bestellungen im Onlineshop.

b) Zu den Produktpreisen kommen die jeweiligen Verpackungs-/Versandkosten gemäß Artikelbeschreibung (bei Nachnahme fallen die Nachnahmegebühr sowie die unmittelbar an den Zusteller zu zahlende Zustellgebühr an) hinzu. Nähere Informationen hierzu sind unter der Seite „Versand und Zahlungsarten“  aufgeführt.

5. Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Vorschriften.

6. Eigentumsvorbehalt
Die verkaufte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Firma Markus Klaus Felber. Der Kunde ist bis zum Erwerb des Eigentums nicht berechtigt, rechtsgeschäftlich über die Ware zu verfügen. Er verpflichtet sich, den Verkäufer umgehend in Kenntnis zu setzen, wenn Dritte Rechte an der Ware geltend machen.

7. Gerichtsstandvereinbarung
a)  Ist der Vertragspartner ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, wird als ausschließlicher Gerichtsstand unser Geschäftssitz D-86685 Huisheim, Lommersheim 3 für alle Ansprüche, die sich aus oder aufgrund dieses Vertrages ergeben, vereinbart.

b) Ziffer 8.a) gilt auch gegenüber Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben, oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort nach außerhalb von Deutschland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

Dies gilt nicht, sofern der Kunde Verbraucher ist und seinen Wohnsitz bzw. seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsaat der Europäischen Union hat. In diesem Fall ist Klage vor dem zuständigen Gericht des Wohnsitzmitgliedstaates zu erheben.

8. Allgemeine Geschäftsbedingungen für Klarna Dienste

Diese Bedingungen gelten zwischen der Klarna Bank AB (publ.), einschließlich ihrer ausländischen Zweigstellen, ("Klarna") und Ihnen, wenn Sie die in diesen Bedingungen beschriebenen Dienste und Funktionen von Klarna nutzen (die "Dienste"). Sie melden sich für die Dienste an, indem Sie diese Bedingungen akzeptieren.

Sie können jederzeit über die Klarna App oder unsere Website auf diese Bedingungen zugreifen.

Beschreibung der Dienste

Uns geht es beim Einkaufen nicht nur darum, tolle Sachen zu finden und dafür zu bezahlen - es geht auch darum, ein tolles Einkaufserlebnis im Shop Ihrer Wahl, eine hochmoderne App und viele andere Vorzüge zu genießen. Kurz: ein smooothes Nutzererlebnis, sowohl bevor also auch nachdem Sie Ihre Einkäufe getätigt haben. Diese Bedingungen erklären Ihnen näher, was das bedeutet. Bitte beachten Sie, dass für die von Ihnen gewählte Zahlungsart zusätzliche Bedingungen gelten können, wenn Sie sich für eine Zahlung mit einer der von Klarna angebotenen Zahlungsarten entscheiden.

1. Automatisches Ausfüllen und bevorzugte Einstellungen

Damit Sie ein smooothes und reibungsloses Einkaufserlebnis haben, werden wir uns einige Informationen über Sie merken und diese Informationen verwenden, um verschiedene Eingabefelder während Ihres Einkaufs automatisch mit Ihren Informationen auszufüllen. Dies ermöglicht es Ihnen, Zeit zu sparen und sich auf wichtigere Dinge zu konzentrieren, als die gleichen Informationen immer wieder auszufüllen. Lassen Sie uns näher erläutern, wie das funktioniert. 

Automatisches Ausfüllen durch Eingabe begrenzter Informationen

In der Interaktion mit Klarna können wir nach Informationen über Sie fragen, wie z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail, Geburtsdatum oder persönliche Identifikationsnummer. Wir werden diese Informationen in unseren Systemen speichern, so dass Sie, wenn Sie zu uns zurückkehren oder unseren Service nutzen, nur einige dieser Informationen wie E-Mail und Postleitzahl oder persönliche Identifikationsnummer (je nach Land) angeben müssen, damit wir die restlichen Felder automatisch mit Ihren anderen Angaben ausfüllen können.

Automatisches Ausfüllen durch ein Klarna-Cookie

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Daten automatisch auszufüllen, ist die Platzierung eines Klarna-Cookies auf Ihrem Gerät (Computer, Tablet, Handy, etc.). Sie können Ihre Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail, Geburtsdatum und Kartendaten bei Klarna speichern.  Wenn Sie dies tun, verwenden wir das Cookie, um diese Daten automatisch auszufüllen, wenn Sie mit Klarna einkaufen.

Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Erklärung über Klarnas Nutzung von Tracking-Technologien im eStore Checkout.

Automatisches Ausfüllen deaktivieren

Wenn Sie die Funktionen zum automatischen Ausfüllen nicht nutzen möchten, können Sie uns kontaktieren und wir werden diese deaktivieren. Sie können diese auch in der Klarna App deaktivieren oder indem Sie Ihre Einstellungen für Automatisches Ausfüllen während des Kaufvorgangs anpassen. Sie können jederzeit alle Cookies auf Ihrem Gerät löschen, wodurch auch unser Cookie gelöscht wird.

Automatisches Ausfüllen beim Einkauf direkt aus der Klarna App heraus

Wenn Sie direkt aus der Klarna App einkaufen, können wir Ihre Angaben auch automatisch auf der Seite, auf der Sie einkaufen, ausfüllen. Dies wird dadurch ermöglicht, dass Sie bei der App angemeldet sind und wir wissen, dass Sie es sind, der einkauft.

Vorauswahl bevorzugter Zahlungsarten

Um Ihr Einkaufserlebnis noch reibungsloser zu gestalten, kann Klarna, basierend auf Ihren bisherigen Einkäufen, die Zahlungsart vorauswählen, die unserer Auffassung nach Ihre bevorzugte Zahlungsart ist. Sie können auch auf andere Zahlungsarten zugreifen, wenn Sie es vorziehen, zu einer anderen als der von uns gewählten Zahlungsart zu wechseln.

 

2. Klarna App

Die Klarna App, die Ihnen als App oder Webportal zur Verfügung gestellt wird, ist Ihr Online-Shopping-Assistent, der Ihre Drehscheibe für alle Ihre Einkäufe mit Klarna und alle anderen tollen Funktionen von Klarna darstellt. In der Klarna App können Sie Ihre Einkäufe bezahlen, Ihre Pakete verfolgen und vieles mehr. Einige dieser Funktionen werden durch den Download der App oder die Anmeldung über das Webportal aktiviert, andere können von Ihnen nach der Anmeldung aktiviert werden. Der Umfang der angebotenen Funktionen kann je nach Landesversion der Klarna App variieren. Klarna aktualisiert die Klarna App kontinuierlich mit neuen und verbesserten Funktionen. Um nur einige der Funktionen zu nennen, auf die wir besonders stolz sind:

Funktionen:

  • Sehen Sie sich Ihre Klarna-Einkäufe und -Transaktionen an

  • Verwalten Sie Ihre Zahlungen

  • Einfache Interaktion mit Klarna

 

Beispiele für weitere Funktionen, die wir je nach Landesversion anbieten können:

  • Einkaufsdienste wie Suchfunktionen, eine Übersicht über Geschäfte, von denen wir glauben, dass sie Ihnen gefallen werden, sowie personalisierte Empfehlungen, Angebote und andere Inhalte 

  • Kaufen Sie mit den Klarna Zahlungsmethoden ein - auch in Geschäften, die noch nicht Klarna nutzen

  • Bestellung, Lieferung oder Paketverfolgung

  • Einfache Registrierung von Retouren und Rückerstattung

  • Überblick und Management der persönlichen Finanzen

  • Anzeigen und Speichern Ihrer Transaktionen, Einkäufe, Quittungen, Bilder und anderes Material

  • Sehen Sie sich Ihre Bestellungen an, die über Geschäfte oder Unternehmen getätigt wurden, die nichts mit Klarna zu tun haben

  • Sie können Waren oder Dienstleistungen Ihrer Wahl zusammenstellen und diese “collections” mit anderen teilen

  • Ein Assistent, der vorschlägt, Ihnen beim Ausfüllen verschiedener Informationen (wie Zahlungsmethode, Kartendetails, Lieferadresse) mittels Autofill zu helfen 

  • Sehen Sie sich Ihre Transaktionen über eine unserer Tochtergesellschaften Sofort GmbH, Billpay GmbH und Klarna Inc. an. Dies geschieht erst, nachdem Sie sich im Rahmen der Dienstleistungen unserer Tochtergesellschaften hierfür angemeldet haben. Die Transaktionsdaten (wie z.B. Name, Adresse, Bankkontonummer/IBAN, Sortiercode / BIC, Zahlungsgrund, Datum und Betrag, Bestelldaten) werden dann an Klarna übermittelt.

 

Als Klarna App-Benutzer können Sie, wenn Sie möchten, Ihre “collections”, Bilder und Spitznamen hochladen, veröffentlichen und teilen. Sie sind sich bewusst, dass Sie durch die Weitergabe von Inhalten diese öffentlich zugänglich machen, was bedeutet, dass Informationen über Sie für andere zugänglich werden und von anderen Personen verwendet und weitergegeben werden können. 

Sie dürfen nur Inhalte hochladen, veröffentlichen oder weitergeben, für die Sie das Recht zur Nutzung für diese Zwecke haben und die nicht gegen Gesetze, diese Vereinbarung oder Rechte Dritter verstoßen. 

Sie verpflichten sich, keine Inhalte hochzuladen, zu veröffentlichen oder zu teilen, die rechtswidrig, betrügerisch, beleidigend oder bedrohlich sind, die Rechte anderer verletzen, oder anstößig oder kriminell sind (wie Hetze gegen ethnische Gruppen, Kinderpornographie oder rechtswidrige Gewaltdarstellungen), oder Inhalte zu übertragen, die Viren, Trojanische Pferde, Spyware, Adware, Malware oder andere schädliche oder schädliche Programme enthalten; Verbreitung unerwünschter Werbung (Spam) oder jede andere Form der Belästigung.    

Klarna behält sich das Recht vor, ohne jegliche Verpflichtung und nach eigenem Ermessen Inhalte zu überwachen, zu überprüfen, anzupassen, zu deaktivieren oder zu entfernen, ohne Sie oder einen Dritten zu benachrichtigen.

Sie sind allein verantwortlich für das Hochladen, Veröffentlichen und Teilen von Inhalten und verpflichten sich, Klarna von Schäden, Verlusten oder Kosten freizustellen, die durch das Hochladen, Veröffentlichen oder Teilen von Inhalten entstehen, auch im Zusammenhang mit Ansprüchen Dritter gegen Klarna.

 

3. Anzeige früherer Transaktionen

Wir speichern Informationen über Ihre Einkäufe und Transaktionen in der Klarna App. Als Teil der unter diesen Bedingungen angebotenen Dienstleistungen ermöglicht Ihnen Klarna, Informationen über Ihre Einkäufe und Transaktionen in der Klarna App einzusehen. 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir diese und andere Informationen nutzen, die Klarna über Sie hat, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

 

4. Angebote und Vorteile

Klarna kann Ihnen Angebote und Vorteile wie Rabatte, spezielle Events, früheren Zugang zu neuen Produkten, Verkaufsaktionen, Shop-Angebote, Samples und Give-Aways anbieten. Welche Angebote und Vorteile Sie erhalten, basiert auf Ihren bisherigen Interaktionen, wie z.B. Anzahl Ihrer Einkäufe, den Beträgen Ihrer Bestellung oder der Nutzung unserer Dienstleistungen.

 

Kosten die Dienste etwas?

Die Dienste sind kostenlos. Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung eines bestimmten von Klarna angebotenen Dienstes Zinsen und Gebühren anfallen können. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die spezifischen Informationen zu der von Ihnen ausgewählten Zahlungsart aufmerksam lesen.

Hat Klarna eine Forderung gegen Sie und befinden Sie sich in Verzug mit der Zahlung kann Klarna für jede Mahnung Ersatz für den dadurch entstandenen Schaden in Höhe von pauschal 1,20 € verlangen. Ihnen steht jeweils der Nachweis frei, dass Klarna kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist.

Verbesserung der Dienste

Wir arbeiten ständig daran, unsere Dienste zu verbessern, damit Sie ein noch smoootheres Nutzererlebnis erhalten. Dies kann eine Änderung dieser Bedingungen erfordern. In diesem Fall werden wir Sie auffordern, die neuen Bedingungen zu akzeptieren, bevor Sie die Dienste weiter nutzen können.

 

Privatsphäre und Ihre personenbezogenen Daten

Soweit Sie uns veranlassen Informationen zu verarbeiten, z.B. durch das Hochladen, Veröffentlichen oder Teilen von Daten in der Klarna App, über Angaben zu Ihrer politischen oder philosophischen Überzeugungen, Ihrer Gewerkschaftszugehörigkeit, Daten über Gesundheit oder Sexualleben usw. (sogenannte spezielle Kategorien von personenbezogenen Daten gemäß EU-Verordnung 2016/679 (die "DSGVO")), erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass wir diese Daten zur Erbringung unserer Dienstleistungen verarbeiten. 

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und weitere Informationen über Ihre Rechte an Ihren Daten finden Sie in unserer Datenschutzinformationen. Sie finden dort auch unsere Kontaktdaten, wenn Sie Fragen haben.

Ihre Verpflichtungen

Sie sind verpflichtet, stets korrekte Informationen anzugeben und dürfen nur unter Ihrer eigenen und korrekten Identität handeln. Jede Nutzung von Informationen, die nicht Ihnen gehören oder die Sie aus anderen Gründen nicht nutzen dürfen, oder die Nutzung der Dienste auf nicht vorgeschriebene Weise, wird als Missbrauch angesehen. Alle Daten, die sich auf Missbrauch oder vermuteten Missbrauch beziehen, können gespeichert und für die zukünftige Risikobewertung und zum Schutz der Nutzer verwendet werden. Klarna behält sich das Recht vor, die Dienste für die weitere Nutzung zu sperren.

Wenn Sie Bilder, Texte, Quittungen, Informationen über Waren, Dienstleistungen oder Lieferungen oder andere Inhalte in der Klarna App hochladen, importieren oder weitergeben, gewähren Sie Klarna ein gebührenfreies Recht zur Nutzung und Darstellung der Inhalte für die Erbringung der Dienste. Wir haben das Recht, alle von Ihnen hochgeladenen oder geteilten Inhalte zu entfernen, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, oder wenn wir der Meinung sind, dass sie beleidigend, unangemessen, rechtswidrig, die Rechte anderer verletzend oder anderweitig anstößig sind. Sie sind für alle von Ihnen hochgeladenen oder freigegebenen Inhalte verantwortlich. Sie sind sich bewusst und stimmen zu, dass wir Ihre Nutzung der Klarna App beenden oder deaktivieren können, wenn Sie Inhalte hochladen, importieren oder weitergeben, die beleidigend, bedrohlich oder anstößig sind oder gegen das Gesetz oder Ihre Vereinbarung mit Klarna verstoßen oder von denen Klarna vernünftigerweise annehmen kann, dass sie gegen das Gesetz oder Ihre Vereinbarung mit Klarna verstoßen. 

Dienstleistungen von Drittanbietern

Einige von Ihnen genutzte Funktionen, z.B. die Paketverfolgung, können die Nutzung von Dienstleistungen Dritter beinhalten, wie z.B.  die Tracking IDs von Logistikunternehmen. Wenn Sie Funktionen nutzen, die sich auf die Dienste Dritter stützen, ermächtigen Sie Klarna, diese Dienste in Ihrem Namen zu nutzen.

Ihre Nutzung von Google Maps im Checkout (z.B. durch Suche Ihrer Adresse im Adressfeld) und in der Klarna App unterliegt den jeweils aktuellen Nutzungsbedingungen von Google Maps/Earth und den Datenschutzbestimmungen von Google.

Darüber hinaus, um den Missbrauch der Klarna App über das Internetportal zu verhindern, kann Klarna reCAPTCHA verwenden, das den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google unterliegt. 

Dauer und Beendigung dieses Vertrages

Dieser Vertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Er gilt bis zu seiner Beendigung durch Sie oder uns und ist jederzeit kündbar. Bitte beachten Sie, dass im Falle einer Kündigung die Nutzung der Dienste, einschließlich aller Funktionen, die in der Klarna App bereitgestellt oder über diese verwaltet werden, nicht mehr verfügbar sind.  

Elektronische Kommunikation

Indem Sie diese Bedingungen akzeptieren, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Klarna bei der Kommunikation mit Ihnen elektronische Kommunikationsmittel einsetzt. Zahlungsinformationen, Geschäfts Bedingungen, gesetzlich vorgeschriebene Mitteilungen und andere Informationen an Sie können auf elektronischem Wege bereitgestellt werden, einschließlich über die Klarna Website, App oder die E-Mail-Adresse(n), die Sie uns zur Verfügung gestellt haben. 

Aktualisierung Ihrer Kontaktinformationen  

Es liegt in Ihrer Verantwortung, dafür zu sorgen, dass Klarna über Ihre aktuelle E-Mail-Adresse und Mobiltelefonnummer verfügt, damit wir mit Ihnen elektronisch kommunizieren können. Wenn Sie Ihre primäre E-Mail-Adresse aktualisieren müssen, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst, um die Änderung vorzunehmen.

Fragen

Wenn Sie Fragen zur elektronischen Kommunikation im Allgemeinen haben, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.  

Abtretung oder Übertragung

Sie dürfen keine Rechte oder Verpflichtungen, die Sie gemäß diesen Bedingungen haben, übertragen oder abtreten. Soweit nicht bereits anderweitig durch das anwendbare Recht gestattet, können wir diese Bedingungen oder Rechte oder Verpflichtungen im Rahmen dieser Bedingungen jederzeit übertragen oder abtreten, vorausgesetzt, dass eine solche Übertragung Ihre Rechte und Verpflichtungen im Rahmen dieser Bedingungen nicht zu Ihrem Nachteil ändert.

Klarna

Klarna Bank AB (publ.), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Telefon: +46 8 120 120 120 00, Fax: +46 8 120 120 120 99, E-Mail: kunde@klarna.de, ist eine schwedische Bank, die im schwedischen Unternehmensregister unter der Registrierungsnummer 556737-0431 eingetragen ist. Geschäftsführender Direktor ist Sebastian Siemiatkowski. Klarna Bank AB (publ) ist von Finansinspektionen (der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde) zur Erbringung von Finanzdienstleistungen zugelassen. Den Eintrag Klarnas in das Verzeichnis von Finansinspektionen und eine Liste der Länder, in denen Klarna zur Erbringung grenzüberschreitender Finanzdienstleistungen berechtigt ist, finden Sie auf der Webseite von Finansinspektionen

Beschwerden

Für Beschwerden gelten die auf www.klarna.de bereitgestellten Informationen. Für Beschwerden gilt die Information, zur Verfügung gestellt wird. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass Klarna sämtliche Kommunikation in Bezug auf Beschwerden elektronisch abwickelt. Wenn Sie eine Beschwerde an Klarna richten möchten, können Sie Ihre Beschwerde über die Webseite des Klarna Kundendienstes, über die Chat-Funktion oder per E-Mail an uns richten. 

Sollten wir die Streitigkeit nicht beilegen können, so können Sie sich an das Öffentliche Reklamationsamt in Schweden "Allmänna reklamationsnämnden" (Schlichtungsstelle), abgekürzt ARN, wenden. Klarna wird an einem solchen Schlichtungsverfahren teilnehmen und ist laut Gesetz auch dazu verpflichtet. Nähere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie auf der Webseite von ARN. Sie können Ihr Anliegen über die Internetplattform der EU-Kommission zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) in Deutsch oder in einer anderen Amtssprache der Europäischen Union einreichen. Der Vorgang wird dann an ARN weitergeleitet. Zur OS-Plattform gelangen Sie hier. In schwedischer Sprache können Sie sich auch direkt an ARN wenden: Allmänna reklamationsnämnden, Postfach 174, 10123 Stockholm, Schweden, Besucheranschrift: Kungsholmstorg 5, Stockholm.



 

Diese Nutzerbedingungen wurden zuletzt am 12. Oktober 2020 aktualisiert.

 

Zuletzt angesehen